Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Mehr Dichtung als Wahrheit

In eigener Sache:

Mehr Dichtung als Wahrheit!
Viel  Versuch und Irrtum!
Alles stets im Bewußtsein:
Jedem Anfang liegt ein Zauber inne!
Und
Am Ende rundet Freude!

Könnte man nur den Deutschen, nach dem Vorbilde der Engländer, weniger Philosophie und mehr Tatkraft, weniger Theorie und mehr Praxis beibringen, …

so würde uns schon ein gutes Stück

Erlösung zuteil werden.

*

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe,

vielseitigster Philosoph und bester Praktiker

*

*

*

Geschichten von besonderer Tatkraft

*

*

*

Große Tatkraft

Man steht am Feldrand entspannt auf beiden Beinen,

Es ist aber bisweilen schwer zu beurteilen, für welche von zwei Möglichkeiten man sich entscheidet …

(Fortsetzung des Zitats) und welches von zwei Übeln man über sich ergehen lassen soll, und oft noch schwerer, bei dem gefassten Entschluss zu bleiben.

Zitat von Aristoteles (384 v. Chr. – 322 v. Chr.)

*

*

*

*

Geschichten von Entscheidungskraft

*

*

*

Fabelartig kunterbunt!

Demokratie kommt von unten!

*

*

*

Geschichten von besonderen Festtagen:

Internationaler Tag der Demokratie

*

*

*

*

„Mehr Demokratie wagen!“

*

*

*

Demokratie ist ein Prozess.

Wenn es nicht wahr ist, ist es doch gut erfunden.

Zitat von Giordano Bruno (geboren 1548)

Italienischer Priester, Dichter, Philosoph, Astronom

(am 17.02.1600 ein grausamer Tod auf dem Scheiterhaufen)

*

*

*

Geschichten von Menschenkraft

*

*

*

Im Paradies

*

*

Am schönsten hin und wieder knabbern.

Sprachen sind der Schlüssel oder Eingang zur Gelehrsamkeit, nichts weiter.

Zitat von Jean de La Bruyère (1645 – 1696)

Französischer Schriftsteller

*

*

*

Geschichten von Bewusstseinskraft

*

*

*

Entdeckung der Sprache

*

*

Im Leben oft prinzipiell gemacht.

Es gibt kein gefährlicheres Beispiel, als wenn ehrliche Leute das Gute mittels Willkür und Gewalt einführen.

Zitat von Alexis de Tocqueville (1805-1859)

Politiker, Staatstheoretiker, Historiker

*

*

Geschichten von visionärer Kraft

*

*

*

Was kann man Menschen wünschen?

*

*

Vieles kann man Menschen wünschen,

Träume und Schäume und wahr auf Erden.

By Posted on

*

*

Geschichten von Wirklichkeit

*

*

*

Wo und wie geht ein Traum?

*

*

Es gibt Menschen,

die träumen vom Fliegen.

In der Nacht träumen sie.

Viel mehr als eine gelungene Komposition!

Geschichten vom Naturfreund

*

*

*

Nicht beliebig

*

*

Bäume, Sträucher, Blumen.

Brauchtum hat’s  gepflanzt.

*

Altherkömmlich alles.

Beim langen Wachsen

ausgedünnt,

Waldgeisblatt an Eiche

By Posted on

Geschichten von Spannkraft

*

*

*

‚Schlingpflanzen‘

oder

‚Hinweise zur Erziehung‘

*

*

Giftig, schön, duftend? Was noch?

*

Kletterpflanzen schrauben zur Augenweide.

Was ist der Mensch? Jedenfalls nicht das, was er sich einbildet zu sein, nämlich die Krone der Schöpfung.

By Posted on

Zitat von Wilhelm Karl Raabe (1831-1910)
Vertreter des poetischen Realismus

*

*

*

Geschichten vom Menschenfreund

*

*

*

Höhepunkte

*

*

Blumen machen Kronen,
ganz oben sitzen die und wiegen sich.